zur Navigation springen

Landgestüt Redefin : Hengstparaden: Am Sonntag geht es los

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Das Landgestüt Redefin will mit Kaltblutpferden im Zehnspänner bei den Hengstparaden einen besonderen Akzent setzen.

von
erstellt am 09.Sep.2016 | 11:45 Uhr

Am Sonntag geht es los mit der immer noch größten und wichtigsten Veranstaltungsreihe des Redefiner Landgestütes, den Hengstparaden. Laut Gestütsleiterin Antje Kerber ist der Vorverkauf gut angelaufen, gestern waren drei Viertel der Karten für die erste von drei Paraden verkauft. Für Kurzentschlossene gibt es Karten an der Tageskasse. In diesem Jahr werden die Gäste besondere Akzente setzen, wie der Zehnspänner mit Kaltblutpferden aus dem Zuchtstall Lüdders.

>> Alles rund um das Landgestüt in Redefin lesen Sie in unserem Dossier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen