Hagenow : Haushaltsdebatte mit Knackpunkt

Hagenow dampft hohe Fehlbeträge ein. Im entscheidenden Ausschuss am Montag könnten Steuererhöhungen für Diskussionen sorgen
Foto:

Hagenow dampft hohe Fehlbeträge ein. Im entscheidenden Ausschuss am Montag könnten Steuererhöhungen für Diskussionen sorgen

Hagenow dampft hohe Fehlbeträge ein. Im entscheidenden Ausschuss am Montag könnten Steuererhöhungen für Diskussionen sorgen

von
14. April 2016, 21:00 Uhr

Streichlisten, Steuer- und Gebührenerhöhungen: Die letzte Debatte um Hagenows Haushalt 2016 ist in Sicht. Im Finanz- und Hauptausschuss am kommenden Montag ab 17 Uhr im Rathaus könnten die Weichen für einen Ausgleich gestellt werden. Das bestätigt Kämmerer Roland Hochgesandt. Vorausgesetzt, die Stadtpolitiker sind sich einig. Die Verwaltung hat einen gedeckten Haushaltsvorschlag eingereicht, die Fraktionen haben darüber beraten. Knackpunkt ist die Erhöhung der Grundsteuer A und B und der Gewerbesteuer.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-Paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen