Zum Bundesausscheid : Hagenows schlaueste Schülerin

Marie Esslinger wurde  durch die Schweriner Wirtschaftsjunioren als Kreissiegerin ermittelt und erhielt als Preis ein Sony XPERIA Z2 im Wert von 350 Euro.
Marie Esslinger wurde durch die Schweriner Wirtschaftsjunioren als Kreissiegerin ermittelt und erhielt als Preis ein Sony XPERIA Z2 im Wert von 350 Euro.

Marie Esslinger von der Heincke-Schule wurde 30. von 40 000 Schülern beim Bundeswettbewerb der Wirtschaftsjunioren

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von
19. März 2015, 11:05 Uhr

Erst war sie Kreissiegern, nun darf Marie zum Bundesendausscheid nach Nürnberg fahren. Dort werden im zweiten Wettbewerbsdurchgang die Sieger mit den bundesweit besten Wirtschaftskenntnissen ermittelt. Die 15-jährige Marie Esslinger von der Regionalen Schule Dr. Friedrich Heincke aus Hagenow hat am vergangenen Wochenende in Nürnberg am bundesweiten Finale des Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ erfolgreich teilgenommen.

Bundesweit stellten sich knapp 40 000 Schüler den 30 Multiple-Choice-Fragen zu den Themen Politik, Wirtschaft, Internationales, Ausbildung und Finanzen.

Das junge Mädchen hatte eine Stunde Zeit, war nach 20 Minuten fertig. Ungefähr 40 Schüler suchten fieberhaft nach Antworten. Beispielsweise: Wieviel Gramm Kakao hat eine Tafel Schokolade, wieviele Einwohner leben in China, woher kommt das Wort kanarische Inseln, wieviele Menschen wohnen in Bayern? Fragen, die die Jugendliche fast alle beantworten konnte, da sie sich ihr Wissen oft auch aus Büchern holt.

Die Schweriner Wirtschaftsjunioren führten auch im Jahr 2015 einen Wissenswettbewerb durch, an dem die Regionale Schule „Prof. Dr. F. Heincke“ regelmäßig im Rahmen des AWT-Unterrichts mit Erfolg teilnimmt. Seit vielen Jahren findet das Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ in Zusammenarbeit der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit Schulen bundesweit statt. Der Wettbewerb richtet sich an Schüler und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen aller Schultypen im gesamten Bundesgebiet und befasst sich neben wirtschaftspolitischen Grundfragen auch mit aktuellen gesellschaftlichen Themen. Die Wirtschaftsjunioren möchten jungen Menschen in den Schulen durch aktuelle Fragen die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge näher bringen. Das jährlich durchgeführte Quiz soll die Berufswahl und den Einstieg in die Berufswelt erleichtern. Das Ziel der Wirtschaftsjunioren ist es, Schüler für die Wirtschaft zu interessieren, Zusammenhänge zu erklären und Kontakte zwischen Firmen und Schulen auszubauen.

In Auswertung der eingereichten Fragebögen wurde Marie Esslinger schließlich durch die Schweriner Wirtschaftsjunioren als Kreissiegerin ermittelt und erhielt als Preis ein Sony XPERIA Z2 im Wert von 350 Euro. Den 2. Platz der Regionalschulklassen gewann die Klasse 9b ihrer Schule. Sie konnte sich als Preis über einen Kinogutschein freuen. Marie wurde zum Bundesendausscheid nach Nürnberg eingeladen. Dort werden im zweiten Wettbewerbsdurchgang die Sieger mit den bundesweit besten Wirtschaftskenntnissen ermittelt. Die Schirmherrschaft dieses Schülerwettbewerbs übernimmt das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Sonnabend.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen