Hagenow: Polizei überwältigt aggressiven Mann

von
21. Januar 2020, 09:53 Uhr

Im Zuge der Klärung eines Sachverhalts wegen Körperverletzung hat die Polizei am späten Montagnachmittag in Hagenow einen mit einem Messer bewaffneten Mann überwältigt. Zuvor soll der 57-jährige Tatverdächtige während eines Trinkgelages auf einen 50-Jährigen eingeschlagen und diesen dabei im Gesicht verletzt haben.

Als die Beamten die betreffende Wohnung im Plantagenweg aufsuchten und den Tatverdächtigen durchsuchen wollten, griff dieser nach einem Messer in seinem Hosenbund. Die Polizisten nahmen dem 57-Jährigen das Messer ab und legten ihm Handfesseln an. Ein zweites Messer entdeckten die Beamten dann in der Hosentasche des Tatverdächtigen.

Der Mann, der einen Atemalkoholwert von drei Promille aufwies, wurde wenig später zur Behandlung einer kleineren Verletzung ins Krankenhaus gebracht. Allerdings kam er kurz darauf ins Polizeigewahrsam, da er im Krankenhaus versucht hatte, das medizinische Personal anzugreifen. Gegen den aus der Region stammenden 57-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen