Hagenow: Polizei stellt gestohlene Elektroscooter sicher

von
06. Februar 2020, 09:54 Uhr

Nach dem Diebstahl zweier Elektroscooter in Hagenow hat die Polizei jetzt die gestohlenen Kleinroller sicherstellen können. Gleichzeitig ermittelt die Polizei nun gegen einen 26-jährigen wohnungslosen Mann aus der Region wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. Ihm wird vorgeworfen, die E-Scooter vor drei Wochen bei einem Einbruch in einen Discountmarkt der Stadt gestohlen zu haben. Die seinerzeit unbekannten Täter schlugen dem Spurenaufkommen zufolge eine Schaufensterscheibe des Geschäfts in der Rudolf- Tarnow- Straße ein und entwendeten anschließend aus den Auslagen des Geschäfts die beiden Kleinroller (wir informierten am 20. Januar). Zur Sicherstellung der beiden gestohlenen Fahrzeuge kam es zufällig im Zuge einer Verkehrskontrolle. Ein Bekannter des Tatverdächtigen war mit einem der E-Scooter in Hagenow unterwegs. Weil kein vorgeschriebenes Versicherungskennzeichen am Fahrzeug angebracht war, kontrollierte die Polizei daraufhin das Gefährt. Dabei wurde dann festgestellt, dass es sich um einen der beiden gestohlenen Elektroroller handelt. Nach weiteren Ermittlungen fand die Polizei den zweiten Roller in einer Wohnung, in der sich der Tatverdächtige häufig aufhält. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei gegen den 26-jährigen Deutschen dauern an. Bei dem Einbruch entstand ein vorläufig geschätzter Gesamtschaden (inklusive Sachschaden) von ca. 1.500 Euro.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen