zur Navigation springen

Tessin/Zahrensdorf : Gutes Geschäft für den Freizeitsport

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Der SV Tessin/Zahrensdorf erhält in seinem Überlebenskampf finanzielle Hilfe

In Neu Gülze ging eine Premiere mit einem guten Geschäft für den Freizeitsport zu Ende. Erstmals verkaufte die Gärtnerei Schütt die Kalender, die ihre Kunden sonst immer zum Jahresanfang als Dankeschön für ihre Treue als Geschenk erhielten. Die Aktion brachte einen Erlös von 720 Euro. Dieses Geld überreichten die Inhaberin der Gärtnerei Franka Prade und ihr Ehemann Andreas an den Vorsitzenden des Sportvereins Tessin/Zahrensdorf, Thomas Schlie.

„Die 720 Euro helfen uns wirklich ein gutes Stück weiter“, sagte er voller Freude und Dankbarkeit. Die Inhaberin der Gärtnerei und ihr Mann wollen den Dank weitergeben, an ihr Team und ganz besonders an ihre Kunden. Andreas Prade war in den 90er-Jahren der Vorsitzende des Sportvereins und trainierte dessen Fußballer. Er weiß, was es bedeutet, in unserer Region solch ein Freizeitangebot am Leben zu erhalten. Dabei seien früher die Rahmenbedingungen noch deutlich besser gewesen als heute. „Der Kampf ist auch ohne den Sportunterricht der Grundschüler ungleich schwerer geworden“, meinte er.

Den gesamten Beitrag lesen Sie in unserer Ausgabe am Sonnabend auf der Seite für Boizenburg und Umgebung.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jan.2014 | 16:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen