Zarrentin : Gute Aussicht: Hochstand wird wieder aufgebaut

Dieser alte Hochstand viel 2009 Vandalen zum Opfer. Der neue soll originalgetreu an dieser Stelle am Kirchensee wieder aufgebaut werden.
1 von 2
Dieser alte Hochstand viel 2009 Vandalen zum Opfer. Der neue soll originalgetreu an dieser Stelle am Kirchensee wieder aufgebaut werden.

Abgebrannte Aussichtsplattform in Zarrentin wird originalgetreu errichtet. Ende Juni geplante Fertigstellung

von
22. April 2016, 21:00 Uhr

Wenn die Kraniche im Frühjahr und im Herbst über die Schaalsee-Region ziehen, bietet sich für Beobachter ein atemberaubendes Naturschauspiel. Zu Hunderten sind die Nomaden der Lüfte dann auf den angrenzenden Feldern und über dem Wasser zu sehen. Daher war es von der Stadt Zarrentin ein lang gehegter Wunsch, eine neue Aussichtsplattform am Ufer zu errichten.

Geplant ist ein neuer Hochstand am Kirchensee, kurz vor dem Damm. An dieser Stelle befand sich jahrelang ein Aussichtsturm, der jedoch vor rund sieben Jahren Vandalismus zum Opfer gefallen war. „2009 ist der Turm abgebrannt“, erinnert sich Sachbearbeiterin Eva Bölke vom Amt Zarrentin an die gern genutzte Ausflugsstelle. Alte Fotos und den Bauplan besitzt das Amt noch von dem ehemaligen Hochstand, der durch das Biosphärenreservatsamt finanziert und unterhalten wurde. Der neue Hochstand ist nun ein Projekt der Stadt. Der Turm soll aber originalgetreu wieder aufgebaut werden – fünfeinhalb Meter hoch inklusive Dach.


Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen