Zarrentin : Großes Kino am Schaalseestrand

An idyllischen Orten rund um den Schaalsee, wie hier in Zarrentin am vergangenen Sonnabend, zeigt der Filmclub Ratzeburg e.V. aktuelle Kinofilme.  Fotos: Hirschmann
1 von 4
An idyllischen Orten rund um den Schaalsee, wie hier in Zarrentin am vergangenen Sonnabend, zeigt der Filmclub Ratzeburg e.V. aktuelle Kinofilme. Fotos: Hirschmann

Freilicht-Vorführungen an idyllischen Orten rund um den Schaalsee erfreuen sich zunehmender Beliebtheit

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von
16. August 2015, 15:29 Uhr

Freilichtkino-Vorführungen sind in diesem Jahr der Renner. Der Filmclub Burgtheater Ratzeburg spielt an idyllischen Orten rund um den Schaalsee aktuelle Kino-Filme. Und das kommt bei den Zuschauern an. Denn mit Campingstuhl, Decke, Mückenspray und Versorgungspaket ausgestattet rücken sie an, um die Draußen-Aufführungen zu genießen.

Am vergangenen Sonnabend wurde ab 21 Uhr am Badestrand in Zarrentin der Film „Karussell – Vier Tage auf Hiddensee“ gezeigt. Unter den Interessierten, die bereits am Nachmittag den Aufbau der Leinwand am Strand verfolgen, gehört Familie Niebauer aus der Nähe von Stuttgard. Sie macht in Zarrentin Sommerurlaub und kennt von der Burg Esslingen solche Aufführungen.

„Wir gehen mit den aktuellen Filmen im Sommer zu den Zuschauern und haben damit Erfolg“, freut sich Eduard Wehmeier. Seit zwei Jahren ist die neue digitale Technik im Einsatz.

„Im vergangenen Jahr lief alles bis Anfang August sehr gut, dann kam ein Wettereinbruch und es ging im Grunde nicht mehr viel. Wir sind eben stark wetterabhängig. Zurückblickend auf unsere gesamte Freilicht-Kinozeit können wir in diesem Jahr auf die durchschnittlich besten Zuschauerzahlen verweisen. Es sind durchschnittlich pro Aufführung knapp 350 Zuschauer“, macht Wehmeier deutlich. In diesem Jahr zeigt das Kino-Mobil an 15 Spielorten, von Brodau an der Ostsee bis nach Zarrentin an der Südspitze des Schaalsees, an stets idyllischen Orten die Filme.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-Paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Montag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen