Jubiläumsfeier : Großes Fest im kleinen Dorf

Die Jubiäenfeier ist eröffnet: Ein Oldtimer führte den Umzug durch das Dorf an.
Foto:
1 von 5
Die Jubiäenfeier ist eröffnet: Ein Oldtimer führte den Umzug durch das Dorf an. 

Püttelkow feierte am Wochenende gleich drei Jubiläen. Umzug durch das Dorf und Festwiese waren gut besucht

von
13. Juni 2016, 05:00 Uhr

Die Bewohner des kleinen Dorfes Püttelkow hatten am Wochenende allen Grund zum Feiern, gleich drei Jubiläen konnten begangen werden: 785 Jahre Püttelkow, 135 Jahre örtliche Feuerwehr und zehn Jahre Jugendwehr. Und dazu haben die Bewohner ein ordentliches Programm auf die Beine gestellt. „Um 13 Uhr fangen wir an mit unserem Festumzug. Hier ist vom Oldtimer bis zum modernen Fahrzeug alles dabei“, erzählt Amtswehrführer Olaf Barkholdt. Auch die Nachbargemeinden ließen es sich nicht nehmen, ihre Gratulationen mit bunt geschmückten Wagen zu zeigen.

Danach wurde auf der Festwiese des Ortes das abwechslungsreiche Programm weitergeführt. „Im Herbst haben wir mit der Planung angefangen “, so Barkhold. Ein 15-köpfiges Festkommitee habe fast wöchentlich für diesen großen Tag zusammengesessen. „Ohne die ganzen Helfer, Sponsoren dem Seniorenclub und die Feuerwehr hätten wir das nicht geschafft. Für die Unterstützung und die tolle Stimmung möchte ich mich bei allen bedanken.“

„Was das Dorf so lebenswert macht, wurde durch gemeinsamen Anstrengungen erreicht“, betont auch Wittenburgs Bürgermeisterin Margret Seemann in ihrem Grußwort. Stolz könne Püttelkow vor allem auf ihre Feuerwehr sein, auch in Hinblick auf den Nachwuchs. Aktuell besitzt die Jugendwehr elf Mitglieder. Nicht wie in anderen Gemeinden sei Nachwuchsmangel in der Jugendwehr ein Fremdwort, so Seemann weiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen