Greese: Kupferkabel in Pkw entdeckt

von
27. Januar 2020, 12:30 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen auf der B195 bei Gresse hat die Polizei in einem mit zwei Personen besetzten Pkw verschiedene Gegenstände entdeckt, die vermutlich aus Diebstahlshandlungen stammen dürften bzw. zur Begehung von Straftaten benutzt wurden. Unter anderem fanden die Beamten in Säcken verpackte Kupferkabelreste sowie eine Kupferkabelrolle. Das Gesamtgewicht wurde auf ca. 30 Kilogramm geschätzt. Zudem wurden eine manuelle Pumpe mit Dieselanhaftungen und drei Kanister mit Dieselkraftstoff entdeckt. Vermutlich wurde der in den Kanistern befindliche Dieselkraftstoff zuvor abgezapft.

Bei dem 42-jährigen Autofahrer, der einem Vortest zufolge unter Drogeneinwirkung stand, wurden überdies geringe Mengen Rauschgift gefunden. Gegen den Autofahrer ist Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinwirkung erstattet worden. Zudem hat die Polizei gegen ihn und seinen 32 Jahre alten Beifahrer eine Anzeige wegen Verdacht des Diebstahls aufgenommen. Die in dem Fahrzeug aufgefundenen Gegenstände wurden zunächst sichergestellt. Ursprünglich hatte die Polizei den Fahrer wegen seiner auffälligen und unsicheren Fahrweise angehalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen