Ein neues Zuhause : Gottes Segen für Krippen-Anbau

Mit Sprengel, Wasser und Weihrauch durchschreitet Pfarrer Bernhard Angrick die Räumlichkeiten.  Fotos: Thorsten Meier
1 von 2
Mit Sprengel, Wasser und Weihrauch durchschreitet Pfarrer Bernhard Angrick die Räumlichkeiten. Fotos: Thorsten Meier

Pfarrer Bernhard Angrick weihte mit Wasser, Weihrauch und vielen Gästen Katholischen Kindergarten „St. Franziskus“ in Dreilützow

von
12. Dezember 2014, 13:28 Uhr

Mit Sprengel, Wasser und Weihrauch durchschreitet Pfarrer Bernhard Angrick würdevoll den Schlafraum, das Therapiezimmer, den großen Gruppenbereich sowie den Sanitärtrakt. Insgesamt rund 120 Quadratmeter. Um diese Fläche ist der Katholische Kindergarten „Sankt Franziskus“ größer geworden.

„Wir anvertrauen diesen neuen Bereich der Liebe Gottes, seiner Sorge und Nähe, damit es ein Stückchen Zuhause wird. Für alle, die hier ein- und ausgehen, bitten wir um seinen Segen“, betont Angrick während der feierlichen Zeremonie. Und erwähnt das Weihwasser als Symbol des Lebens. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Sonnabendausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen