Bantin : Gläserne Bienenzucht

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von
10. Mai 2019, 05:00 Uhr

Der Landesverband der Imker will das Bantiner Bienenzuchtzentrum zu einem Apineum umgestalten, heißt es von Madeleine Kusche vom Leader-Regionalmanagement. Damit soll ein neuer attraktiver Anlaufpunkt für Natur- und Umweltinteressierte geschaffen werden. Neben Zucht und Forschung werden die Schulungs- und Beratungstätigkeiten weiter ausgebaut, heißt es weiter. Mit dem Leader-Projekt sollen eine gläserne Bienenzucht finanziert, Werkstatträume, Flur, Büro, Heizung und Fassade saniert, die Wärmedämmung optimiert und eine Hygieneschleuse geschaffen werden. Für das Projekt Apenium stehen den Imkern rund 290000 Euro aus dem Leader -Budget der Lokalen Aktionsgruppe Mecklenburger Schaalseeregion-Biosphärenreservatsregion zur Verfügung. Der Zuwendungsbescheid wurde jetzt dem Bienenzuchtzentrum übergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen