Wittenburg : Gewerbe vor den Toren der Stadt

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von 11. März 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Die ehemaligen Schweineställe, an der A 24 gelegen, bieten derzeit kein gutes Bild vor der Kulisse der Stadt Wittenburg. Das soll sich bald ändern.
Die ehemaligen Schweineställe, an der A 24 gelegen, bieten derzeit kein gutes Bild vor der Kulisse der Stadt Wittenburg. Das soll sich bald ändern.

Wittenburg plant ein neues Areal mit einer Größe von mehr als 17 Hektar. Der Schandfleck an A 24 soll bald verschwinden.

Der Anblick ist nicht feierlich. Jeder, der von Hagenow nach Wittenburg fährt, schaut unweigerlich, wenn er aus dem Wald kommt, nach rechts auf die Fläche der ehemaligen Schweineställe. Ruine an Ruine reiht sich dort auf. Nun kommt Bewegung in die Zukunftsplanung für die mehr als 17 Hektar an der Autobahn. Zunächst hatte ein privater Investor dort vorg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite