Zwiespalt : Geteiltes Echo auf Bürger-Windpark

In Sülstorf warben die zukünftigen Betreiber für das Modellprojekt, eine Bürgerinitiative sieht das Vorhaben aber kritisch

von
03. Februar 2014, 16:49 Uhr

Mit solch großer Resonanz hatte die Gemeinde Sülstorf als Organisator der Informationsveranstaltung zum Thema Windpark nicht gerechnet. Der Saal im Gemeindehaus konnte die geschätzten 80 Besucher kaum fassen. Anliegen der Gemeinde war es am Freitagabend, das Projekt vorzustellen und dafür zu werben: Auf einer Gesamtfläche von 340 Hektar sollen bei Sülstorf, Holthusen, Bandenitz und Alt Zachun 19 Windräder errichtet werden – mit einer Gesamthöhe von rund 190 Metern und mindestens 1000 Meter vom Dorfrand entfernt.

Positive und negative Stimmen dazu erfahren Sie in unserer Dienstagsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen