Bresegard : Gespräche mit der Landwirtschaft

von 02. Juni 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Gülletourismus ist vieler Orten in der Kritik. Deswegen findet in Bresegard ein Dialog ziwschen Landwirten und der Bevölkerung statt.
Gülletourismus ist vieler Orten in der Kritik. Deswegen findet in Bresegard ein Dialog ziwschen Landwirten und der Bevölkerung statt.

Am Mittwoch, 5. Juni, erster Dialog mit Bevölkerung im Saal des Gemeindehauses angesetzt

Gülle, Gift, Überdüngung, Monokulturen, Massentierhaltung, Insektensterben, Grundwasserbelastung, Klimawandel – die Liste von negativen Aspekten der Landwirtschaft ist lang. Auch Karin-Ose Röckseisen weiß ob der Einstellung, die viele Menschen gegenüber der intensiven Bewirtschaftung der Felder haben. Sie weiß allerdings auch, dass es da immer zwei Se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite