Wittenburg : Geschäftspartner auch in schwierigen Zeiten

Jürgen Baumgarten (re.) mit seinen ukrainischen Vertriebspartnern im Alpincenter.
Jürgen Baumgarten (re.) mit seinen ukrainischen Vertriebspartnern im Alpincenter.

Firma „JB Germanoil“ kümmert sich gerade in der Krise um seine ukrainischen Vertriebspartner. Das Geschäft hat dennoch gelitten

von
19. Mai 2015, 11:41 Uhr

Sie haben wirklich schon bessere Zeiten erlebt, wirtschaftlich. Denn rein menschlich verstehen sich Jürgen Baumgarten und seine ukrainischen Distributoren weiterhin bestens. In ihrer Heimat handeln die Ukrainer, die jetzt zu einer Firmenschulung beim Baumgartens Firma „GB Germanoil“ zu Besuch waren meist mit Autoteilen und eben auch mit den dazugehörigen Ölen. Doch das Geschäft ist durch den Bürgerkriege, die Wirtschaftskrise und auch durch die Sanktionen schwieriger geworden, weil in solchen Zeiten einfach mehr Absicherungen verlangt werden. Baumgarten schätzt, dass so seine Ukraine-Geschäfte im Vergleich zu den besten Zeiten um 30 bis 40 Prozent zurückgegangen sind. Dennoch hält das Unternehmen mit Sitz in Wittenburg an seinen osteuropäischen Nachbarn und Partnern fest, schließlich geht es auch um einen lohnenden Markt. Baumgarten hat schon viele Jahre gute Kontakte in den Osten, auch nach Russland. Ihn stört die einseitige Sichtweise des Westens auf die Probleme, und er hält die für Russland geltenden Einschränkungen für schädlich. Zumal sie bisher keine Wirkung zeigten, wie er sich bei seinen Besuchen immer wieder überzeugen konnte. Die beste Lösung sei natürlich, wenn die Auseinandersetzungen aufhören würden. Das sei auch die Meinung der Ukrainer, die die ganze Krise kaum verstehen und für völlig überzogen halten. Jürgen Baumgarten, der frühere Motorradartist, ist mit seinen Ölprodukten auch im regionalen Markt seit Jahren aktiv.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen