zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

16. Dezember 2017 | 04:43 Uhr

Picher : Gemeinde startet ins Jubiläumsjahr

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Gemeinde im Amt Hagenow Land bereitet sich auf das 725. Jubiläum vor / Festausschuss plant Jubiläumstage im Monat Mai

svz.de von
erstellt am 04.Feb.2016 | 12:00 Uhr

In diesem Jahr begeht die Gemeinde Picher das 725. Jubiläum. „Die Ersterwähnung unseres Ortes erfolgte am 19. Mai 1291. Wir werden das Jubiläum mit Festtagen begehen“, kündigt Bürgermeister Detlef Christ im SVZ-Gespräch an. Das, was sich in den vergangenen Jahren in der Gemeinde getan hat, kann sich sehen lassen. Bürgermeister Detlef Christ nennt einerseits die strukturelle Entwicklung, denkt aber auch an das Engagement der Einwohner, Vereine und Verbände, Unternehmen und Handwerksbetriebe zu den unterschiedlichsten Anlässen.

Und so bereiten sich die Einwohner der Gemeinde sowie die Gemeindevertretung auf die Jubiläumstage im Mai vor.

Der Festausschuss hat sich bereits intensiv mit der Vorbereitung des Jubiläums befasst und hat ein Programm zusammengestellt, das allerdings auch noch ausbaufähig ist. Es sind ja noch zehn Wochen Zeit.

Im Ortsteil Jasnitz soll es bereits am Mittwoch, 18. Mai in diesem Jahr los gehen. Dort ist nach den Worten von Detlef Christ in der Forstscheune ein Skat- und Würfelabend geplant. Ein Shuttle-Verkehr von Picher nach Jasnitz ist dafür vorgesehen.

Am Donnerstag, 19. Mai, wird um 18 Uhr am Gemeindehaus der neue Gedenkstein übergeben. Außerdem werden zu diesem Anlass drei Bäume für Babys gepflanzt, die in Picher wohnen.

„Die offizielle Festsitzung zum Jubiläum beginnt dann um 19 Uhr im Gemeindezentrum. Die Gemeinde wird dafür noch rechtzeitig Einladungen verschicken. Außerdem sollen zu diesem Anlass vor allem verdienstvolle Bürger der Gemeinde geehrt werden“, macht der Bürgermeister weiter klar, der zum Jubiläum auch alle noch lebenden ehemaligen Bürgermeister der Gemeinde und auch den ehemaligen Pastor einladen will.

So richtig los geht es dann am Freitag, 20. Mai, in Picher. Um 15 Uhr beginnt der Seniorennachmittag mit kultureller Einlage im Festzelt auf dem Sportplatz. Um 19 Uhr beginnt im Festzelt ein Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps der Marine aus Kiel.

Ab 21 Uhr spielt dann die Band „Papermoon“ nach den Worten des Bürgermeisters Tanzmusik. Und dann wird noch einer draufgesetzt. Am Sonnabend, 21. Mai, wird es dann den großen Festumzug geben. Um 12.30 Uhr erfolgt das Sammeln dafür. „Wir hoffen, dass wir viele Schaubilder zusammenstellen können. Eingeladen sind alle Nachbarkommunen, die sich dann mit Schauwagen einbringen werden“, erzählt Detlef Christ weiter. Der Festzug durch das Dorf endet auf dem Sportplatz. Dort wird ein Bauernmarkt mit allem Drum und Dran die Besucher einladen. Und für die Abend sind Showeinlagen vorbereitet. Der Sonntag, 22 Mai, beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt und einem anschließenden Gospelkonzert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen