zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

23. November 2017 | 16:01 Uhr

Strohkirchen : Freude bei „Storchenkindern“

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Kindertagesstätte in Strohkirchen bekam neues Spielgerät / Gute Resonanz für die Aktion der Raiffeisenbank „Spielen, aber sicher“

von
erstellt am 16.Okt.2014 | 15:54 Uhr

Immer wenn es das Wetter erlaubt, spielen die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Storchenkinder“ aus Strohkirchen an der frischen Luft. Dementsprechend sind auch die Spielgeräte auf dem Hof der Einrichtung sehr in Anspruch genommen. Den Erzieherinnen um Leiterin Beate Kühn ist zudem sehr daran gelegen, den Kindern ein gutes Gefühl zur Natur zu vermitteln.

„Deshalb haben wir uns gedacht, dass wir uns bei der Aktion der Raiffeisenbank ,Spielen, aber sicher’ zu bewerben. Wir hatten hier auf dem Hof eine altersschwache Kutsche, die eigentlich aufgemöbelt werden sollte, weil das Spielgerät für die Kinder mittlerweile zu gefährlich wurde“, erzählt die Leiterin im SVZ-Gespräch.

Die Freude bei der gesamten Mannschaft der kommunalen Einrichtung war dann sehr groß, als von den Geldgebern ein positives Signal kam. Seit einiger Zeit freuen sich die Kinder nun über einen nagelneuen Wackelsteg, der auf dem Spielplatz aufgebaut wurde. Jetzt war die offizielle Übergabe an die Storchenkinder. Die Marketingchefin der Raiffeisenbank Büchen, Crivitz, Hagenow und Plate, Ulrike Langhans, war zu Besuch in der Einrichtung.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen