zur Navigation springen

Wichtig für Pendler : Freie Fahrt über den Seitenkanal

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Neubau von Bauwerk „Horster Damm“ wurde gestern offiziell wieder für den Verkehr frei gegeben / Zwei Jahre früher als geplant fertig

von
erstellt am 09.Okt.2014 | 16:52 Uhr

Am Ende ging alles ganz schnell: Entgegen der geschätzten Bau-Dauer bis 2017 ist die Brücke nun fertig gestellt, wurde gestern für den Verkehr frei gegeben. Bereits nach wenigen Sekunden waren die Fahrbahnen voll mit Autos und Lkw’s. „Die Ausschreibung führte dazu, dass auch Sondervorschläge von verschiedenen Baufirmen abgegeben wurden, durch die Bauzeit eingespart werden konnten“, sagt Stefan Lühr, Projektleiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg. Die Vorschläge kamen von der Firma Wayss & Freytag. So wurde die Behelfsbrücke nicht wie angedacht als Stabbogenbrücke, sondern eine Systembrücke, die aus drei Elementen besteht, errichtet. „Die drei Teile mussten auf vier Widerlager-Punkte gesetzt werden, wodurch erheblich geringere Aufwendungen nötig waren“, sagt der Projektleiter. Dadurch habe es eine Zeitersparnis von etwa zehn Monaten gegeben. Dieselbe Baufirma machte auch den Vorschlag, ein etwa acht Meter breites und etwa sieben Meter hohes Wellstahlrohr unter die Brücke zu setzen, um so den Wasserdurchlass zum Wehr zu gewährleisten. „Es musste einfach nur ins vorhandene Bett gelegt werden“, erläutert Lühr. Dadurch haben sie noch mal vier Monate gewonnen, sagt Lühr. Zudem gab es keine extrem harten Winter, wodurch die Bauarbeiten arg ins Stocken gerieten.

 

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen