Bildergalerie : Forstpferde im Biosphärenreservat Schaalsee

Der 16 Jahre alte Kaltblüter Otto zieht, gelenkt von Rückepferde-Führer Michael Weinberg, am 12.03.2014 in einem Eschenwald bei Bantin (Mecklenburg-Vorpommern) einen Holzstamm. Der 800 Kilogramm schwere Walach zieht im Biosphärenreservat Schaalsee gefällt Baumstämme zu den Lagerplätzen. Rückepferd Otto ist einer von sieben vierbeinigen Waldarbeitern im Landesforst von Mecklenburg-Vorpommern.
Foto:
1 von 18
Der 16 Jahre alte Kaltblüter Otto zieht, gelenkt von Rückepferde-Führer Michael Weinberg, am 12.03.2014 in einem Eschenwald bei Bantin (Mecklenburg-Vorpommern) einen Holzstamm. Der 800 Kilogramm schwere Walach zieht im Biosphärenreservat Schaalsee gefällt Baumstämme zu den Lagerplätzen. Rückepferd Otto ist einer von sieben vierbeinigen Waldarbeitern im Landesforst von Mecklenburg-Vorpommern.

Der 16 Jahre alte Kaltblüter Otto und Rückepferde-Führer Michael Weinberg sind bei einer Arbeitspause in einem Eschenwald bei Bantin zu sehen. Der 800 Kilogramm schwere Walach zieht im Biosphärenreservat Schaalsee gefällt Baumstämme zu den Lagerplätzen. Rückepferd Otto ist einer von sieben vierbeinigen Waldarbeitern im Landesforst von Mecklenburg-Vorpommern.

zur Startseite