Hagenow : Fit wie ein Turnschuh auf den Teich

Noch stecken die Hagenower Schüler in den Vorbereitungen. Doch bis Sonntag zur Regatta ist der Turnschuh schwimmbereit.
Noch stecken die Hagenower Schüler in den Vorbereitungen. Doch bis Sonntag zur Regatta ist der Turnschuh schwimmbereit.

Neun Mädchen und Jungen der Europaschule bereiten ihre „Badewanne“ für das große Rennen am Sonntag auf dem Mühlenteich vor

von
23. Juni 2016, 05:00 Uhr

Sie sind noch fleißig am Kleistern. Das Zeitungspapier wird dick mit Kleber eingestrichen und anschließend auf die Hülle aus Holz und Styropor gedrückt. Es soll ein Turnschuh werden, ein schwimmender Turnschuh. Die neun Mädchen und Jungen der 7. Klasse der Europaschule bauen ihr Schwimmobjekt, mit dem sie an der Badewannen-Regatta am Sonntag auf dem Stadtfest in Hagenow teilnehmen wollen.

„Wir waren schon so oft mit dabei“, erzählt Simone Förster, Leiterin des ASB Freizeithauses „Sausewind“, für das die Gruppe starten wird. „Wir freuen uns in diesem Jahr ganz besonders, dass unser Team ein Klasse ist, die sich freiwillig am Nachmittag trifft und auf die Rallye vorbereitet“, fügt sie hinzu. Die neun Schüler trafen sich regelmäßig einmal die Woche nach der Schule in ihrer Freizeit, um an ihrem Turnschuh zu werkeln.

„Wir haben uns zusammen gesetzt und beraten, was wir bauen wollen“, erzählt Projektleiterin Veronique Jentzeff, die gerade ihr Abschlusspraktikum im Freizeithaus absolviert und die Badewannen-Regatta als Prüfungsstück für ihre Ausbildung als Erzieherin umsetzt. Schnell waren sich die Teilnehmer einig, das Thema des Bootes soll sich an das Motto „Fit durch das Jahr“ vom Freizeithaus anlehnen. „Wir wollten was kreatives machen, aber es musste sich auch umsetzten lassen“, erinnert sich die 23-Jährige. Nach langem hin und her, entschied sich die Gruppe für einen Turnschuh. „Der steht für Sport und fit sein, also passend zu unserem Thema.“

Der Körper des Turnschuhes besteht aus einer Holz- und Drahtkonstruktion, die mit Styropor ausgefüllt wurde. Darauf wird von den Schülern jede Menge Zeitungspapier geklebt, damit der Schuh Form annimmt. „Wir werden noch zwei Paddel anmalen, die sehen aus, wie Badminton-Schläger.“ Der Schuh wird später auf einer schwimmenden Platte befestigt, bevor es auf das Wasser geht.

Am Sonntag geht es für die Mädchen und Jungen dann das erste Mal auf den Mühlenteich. „Dann geht es mit Spaß und viel Halli Galli auf den See“, so Veronique Jentzeff. Doch mehr werde noch nicht verraten. „Wir haben noch so einiges vorbereitet“, fügt sie schmunzelnd hinzu. Um 15 Uhr startet die Badewannenrallye auf dem Mühlenteich. Bis jetzt haben sich sechs Teams für das Rennen angemeldet.

Die große Eröffnung des 26. Hagenower Altstadt- und Schützenfestes findet am Sonnabend von 11 Uhr an durch den Bürgermeister Thomas Möller auf der Bühne auf dem Lindenplatz statt. Danach startet das traditionelle Eröffnungsprogramm mit der Dörpschaft to Hagenow e.V. Bereits am Freitagabend ist Party auf der großen Bühne mit Tanz und Show unter den Linden. Auf der Bühne am Rathausplatz findet die Partynacht mit DJ Pair Glasses und A. Dee statt.

Am Sonnabend gegen 22.45 Uhr können sich die Besucher des Festes auf das Musikhöhenfeuerwerk freuen, tagsüber findet auf beiden Bühnen ein buntes und vielfältiges Programm statt.

Der Sonntag beginnt mit Frühschoppen auf dem Lindenplatz und gegen 19 Uhr ist das große Abschluss-Programm der Dörpschaft geplant. Zudem findet am Wochenende eine Ausstellung von Oldtimern in der Langen Straße 55 statt, historische Schiffsmodelle präsentieren sich auf dem Mühlenteich in Aktion, die Kinderfeuerwehr zeigt ihr Können und es herrscht ein buntes Markttreiben in der Stadt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen