Kleine Kameraden ganz groß : Feuerwehralltag näherbringen

Brandbekämpfer-Nachwuchs „Galliner Füchse“ absolvierten 24-Stunden-Tag, um technische Inhalte und Abläufe besser zu verstehen

von
07. Juli 2014, 15:46 Uhr

Feuerwehrtechnische Inhalte zu vermitteln, sei das Anliegen dieses 24-Stunden-Tages, erklärt Doreen Lange, während sie den Galliner Füchsen beim Knoten und Bunde knüpfen genauestens auf die Finger schaut. „Wichtig ist für uns, die Jugendfeuerwehr und die Floriangruppe mit Spiel, Spaß und Sport auf den Ernst des Lebens vorzubereiten“, sagt die 40-Jährige weiter, die seit 2009 auch Jugendfeuerwehrwartin ist. Die Nachwuchstruppe, die sich aus 32 Mädchen und Jungen rekrutiert, kann sich mittlerweile sehen lassen. 15 gehören zu den Florians, 17 zur Jugend. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Dienstagsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen