zur Navigation springen

Hagenow : Fenster in jüdische Geschichte geöffnet

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Glücksfall für das Hagenower Museum: Hanna-Barbara Rost, Praktikantin aus Heidelberg, säubert und sichtet historische Schriftstücke aus der Synagoge

von
erstellt am 08.Sep.2016 | 21:00 Uhr

Hanna-Barbara Rost (28), Studentin aus Heidelberg, kümmert sich jetzt als Praktikantin in der Alten Synagoge von Hagenow um die historischen Schriftstücke, die seinerzeit auf dem Dachboden des Hauses in der Hagenstraße gefunden wurden. Die junge Frau kennt sich mit der hebräischen Schrift und der jüdischen Kultur bestens aus. In der Freien Universität Berlin machte sie ihren Bachelor in Judaistik, jetzt ist sie kurz vor dem Abschluss ihres Masters in Geschichte jüdischer Kulturen an der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg.

„Wir brauchen für die Alte Synagoge Unterstützung, weil wir uns derzeit auf das Haupthaus des Museum konzentrieren, um dort mit der Dauerausstellung voranzukommen“, zeigt sich Thomas Kühn vom Museum erfreut über die Arbeit der Praktikantin.

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen