Rosin : Faszinierender Verfall eines Eiche

von 02. September 2020, 16:05 Uhr

svz+ Logo
Eindrucksvoller Anblick: Bereits vor acht Jahren hatte ein Blitz den Baum zerstört.
Eindrucksvoller Anblick: Bereits vor acht Jahren hatte ein Blitz den Baum zerstört.

Vom Blitz zerstörter Baum bietet heute einen bizarren Anblick und ein Zuhause für mehrere Tierarten

Gestrandete Walfischknochen oder ein abgenagtes urzeitliches Skelett? Im September 2012 wurde diese Eiche im Rosiener Rens von einem kalten Blitz getroffen, der Solitärbaum ist durch die gewaltige Energieentladung in seine Einzelteile gesprengt worden. Jetzt nagt der Zahn der Zeit an den Resten des Baumes, sein Holz ist von Wind und Wetter glattpoliert...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite