Darchau/Neu Darchau : Fährbetrieb endet eine Stunde früher

von
20. Juli 2019, 05:00 Uhr

Pendler müssen sich am Dienstag, den 23. Juli, darauf einstellen, dass die Fähre „Tanja“, die im Amt Neuhaus auf der Elbe zwischen Darchau und Neu Darchau verkehrt, an diesem Tag eine Stunde früher ihren Betrieb einstellt. Das bedeutet: Die letzte Fahrt endet um 20 Uhr und nicht, wie sonst, um 21 Uhr. Dringende Pflasterarbeiten am Anleger Neu Darchau seien der Grund für die Maßnahme, wie Andreas Dau vom „Fährbetrieb Tanja“
informiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen