Zarrentin : Exil-Autoren im Mittelpunkt des Literaturzirkels

von
03. Juni 2019, 05:00 Uhr

Der Literaturzirkel des Zarrentiner Kulturvereins trifft sich am Dienstag, 4. Juni, um 18 Uhr in der Bibliothek im Kloster. Als Lektüre haben die Mitglieder wieder zwei Bücher ausgewählt: „Ostende 1936, Sommer der Freundschaft“ von Volker Weidermann und „Farbenblind“ von Trevor Noah.

Ostende 1936: Ein Strand, ein paar Schriftsteller und ein Sommer, wie es keinen mehr geben sollte. Hier kommen noch einmal alle zusammen, die im Deutschland der Nationalsozialisten keine Heimat mehr haben.

In „Farbenblind“ erzählt Trevor Noah ebenso feinsinnig wie komisch in achtzehn Geschichten von seinem Aufwachsen in Südafrika, das den ganzen Aberwitz der Apartheid bündelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen