Boizenburg : „Es gibt auch hier noch viel zu tun“

von 12. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Begleitete für ihren Film Klempnerinnen in Jordanien: Regisseurin Daniela König bei der Vorstellung von „Waterproof“ in Boizenburg.
Begleitete für ihren Film Klempnerinnen in Jordanien: Regisseurin Daniela König bei der Vorstellung von „Waterproof“ in Boizenburg.

Neun Männer aus der Region sind zum Allrounder ausgebildet worden und hoffen nun auf bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Aysha, Khawla und Rehab sind Klempnerinnen in einem der trockensten Länder der Welt: Jordanien. Klingt paradox? Ist aber so! Und es drückt so viel mehr aus als nur die Worte, die ein jeder lesen kann. Das wurde erst am Dienstagabend ein paar Boizenburgern so richtig offensichtlich gemacht. Sie haben nämlich den Weg ins örtliche Kino gefunden, um sich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite