Arbeitskampf Toddin : Erneute Klatsche für Konzern

Die Mitarbeiter von Schmitz Cargobull demonstrierten wieder vor dem Arbeitsgericht.
Die Mitarbeiter von Schmitz Cargobull demonstrierten wieder vor dem Arbeitsgericht.

Das Unternehmen Schmitz Cargobull scheitert mit einem Antrag auf Unterlassung vor dem Arbeitsgericht.

23-88568010_23-98788417_1529491692.JPG von
24. Juni 2017, 05:00 Uhr

„Sie wissen nicht, wie sie mit dem Streik umgehen sollen“, das sagte Hans-Georg Frericks schon vor einigen Tagen im Streik–Camp bei Schmitz Cargobull in Toddin. Gemeint war der Vorstand des Konzerns. „Wir werden ständig von ihnen unterschätzt“, so Frericks. Das dürfte spätestens jetzt ein Ende haben.

Denn Schmitz Cargobull verlor gestern Mittag erneut vor dem Arbeitsgericht Schwerin. Das Unternehmen hatte einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gestellt. Damit sollten Streik–Aktionen unterbunden werden. Doch der Richter lehnte den Antrag ab.

Den kompletten Beitrag finden Sie in unserem e-Paper-Programm sowie der Printausgabe unserer Zeitung am Sonnabend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen