Lübtheen : Einheitliche Trikots für Concordia?

Sie kicken und trainieren schon fleißig auf dem Sportplatz - die Kleinen Fußballer von Concordia e.V.  Fotos: Worch
1 von 2
Sie kicken und trainieren schon fleißig auf dem Sportplatz - die Kleinen Fußballer von Concordia e.V. Fotos: Worch

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und SVZ suchen innovative Projekte: Insgesamt fast 30 000 Euro Fördergeld werden vergeben

svz.de von
17. September 2015, 20:19 Uhr

Sie flitzen übers Gras und lassen dabei den Ball und den Gegner nicht aus den Augen. Die großen und kleinen Fußballer des Lübtheener Sportvereins Concordia e.V. sind Feuer und Flamme für das Spiel. Nur eins fehlt ihnen noch zu ihrem Glück - einheitliche Trikots, um die Mannschaft und den Verein stolz zu repräsentieren. Insgesamt acht verschiedene Sportarten betreut der Verein, darunter Faustball, Volleyball, Gymnastik und Fußball. Nun haben Thomas Pietz, Vorsitzender des Lübtheener Sportvereins Concordia, und Karl-Ludwig Beilfuß, stellvertretender Vorsitzender, einen Antrag auf Ehrenamtsförderung im Rahmen der gemeinsamen Aktion der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und SVZ in Höhe von 3  600 Euro gestellt.

Gemeinnützige Vereine oder Institutionen, die ein konkretes Projekt oder eine Anschaffung planen, können bis zum 10. Oktober einen Projektantrag an die Sparkasse stellen. Es werden nur nachhaltige Vorhaben gefördert, die noch nicht abgeschlossen sind. Voraussetzung ist, dass der Bewerber im Geschäftsbereich der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ansässig ist und mit seiner Arbeit beziehungsweise seinem Projekt förderlich für die Menschen in der Region eintritt. Öffentliche Träger wie Gemeinden können nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Die höchstmögliche Einzelförderung beträgt 5  000 Euro, allerdings kann die Fördersumme durch die Jury aus Vertretern der Sparkasse und der SVZ-Lokalredaktion im Einzelfall auch erhöht werden.

Die Fußballer des Vereins, im Alter zwischen sechs und 17 Jahren, sollen nun von der Ehrenamtsförderung profitieren. „Hierbei liegen uns besonders die Nachwuchssportler der Abteilung Fußball am Herzen“, heißt es in dem von Concordia gestellten Antrag. Über 60 Kinder und Jugendliche spielen in vier verschiedenen Altersklassen aktiv in der Kreis- und Landesliga. Für das Geld möchte der Verein einheitliche Trikots in verschiedenen Größen anschaffen, die den Kindern und Jugendlichen für die Spiele zur Verfügung gestellt werden.

Der Projektantrag muss ausgefüllt, unterschrieben und auf dem Postweg an die Sparkasse geschickt werden. Notwendig ist darüber hinaus auch eine Kopie vom aktuellen Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer. Projektanträge, die nach dem 10. Oktober eingereicht werden, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Die SVZ-Lokalredaktion wird im Bewerbungszeitraum einzelne Projekte und Vorhaben der Bewerber vorstellen. Deshalb sollten Bewerber nicht vergessen, ihre Telefonnummer anzugeben.

So machen Sie mit:

Förderwunsch gut begründen
Vom 1. September bis 10. Oktober können gemeinnützige Träger oder Vereine sich um eine Förderung zwischen 1000 und 5000 Euro bewerben. Sparkasse-Mecklenburg-Schwerin und SVZ wollen damit innovative ehrenamtliche Projekte und Initiativen in der Landeshauptstadt und dem Altkreis Ludwigslust unterstützen. Gut begründete
Bewerbungen können schriftlich bei der Sparkasse eingereicht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen