Wittenburg : Eine tapfere Kämpferin fürs Buch

Kirsten Behnke aus Wittenburg präsentiert das Buch, das sie unlängst zu schallendem Gelächter verführt habe, wie sie im SVZ-Gespräch verrät.
Kirsten Behnke aus Wittenburg präsentiert das Buch, das sie unlängst zu schallendem Gelächter verführt habe, wie sie im SVZ-Gespräch verrät.

Kirsten Behnke bietet Internet Paroli mit persönlicher Beratung, als Kummerkasten und glühende Verehrerin des gedruckten Wortes

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von
23. November 2017, 05:00 Uhr

Um 1190 liegen seine Anfänge begründet, als ein gewisser Hartmann von Aue in einer Sammlung von Pergamentbögen die Menschheit wissen ließ, dass ein Ritter als gebildet galt, wenn er zu lesen vermochte. Erst 100 Jahre später verbreitete sich schließlich das Papier, das mit der Erfindung des maschinellen Drucks etwas hervorbrachte, dass wir noch heute ein Buch nennen. Seit dem weltweiten Internet wird schon lange hitzig darüber orakelt, ab wann e-books endgültig die Herrschaft über Romane, Krimis, Biografien und Sachbücher übernehmen. Und das gute alte Papierbuch ausgedient habe. Ein Gedanke, der Kirsten Behnke so gar nicht behagt.

„Es wäre schrecklich, wenn Bücher tatsächlich irgendwann einmal verschwänden“, sagt die 57-Jährige, die in der Mühlenstadt seit zwei Jahren mit ganz viel Herzblut eine Buchhandlung betreibt. Und im nächsten Jahr als Selbstständige ihr 20-jähriges Jubiläum feiert.


Bücher immer schon als gute Freunde betrachtet

„Bücher waren schon immer gute Freunde für mich. Ich bin mit ihnen aufgewachsen. Eine Welt ohne sie kann ich mir nicht vorstellen“, gesteht die gebürtige Wittenburgerin im SVZ-Gespräch. Und dass sie Krimis und Kinderbücher besonders gern habe. Das Eintauchen in die Gedankenwelt des Autors sei für sie spannend und faszinierend zugleich.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe unserer Zeitung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen