Lüntheen : Eine märchenhafte Reise

Die Erzähler brachten Geschichten und Geschichtliches zu Gehör.
Die Erzähler brachten Geschichten und Geschichtliches zu Gehör.

Kinder erlebten in Lübtheen „Tausendundeine arabische Nacht“ .

von
03. Dezember 2018, 10:39 Uhr

Die Märchensammlung „Tausendundeine Nacht“ wurde ergänzt. „Tausendundeine arabische Nacht“ hieß es jetzt im Bürgerhaus Lübtheen. Der Verein Jessenitzer Aus- und Weiterbildung und die Stadtbibliothek Lübtheen hatten die Viertklässler aus der Grundschule sowie die Vorschulkinder der Jessenitzer Kita „Wichtelwelt“ und der Lübtheener Kita „Am Wiesengrund“ eingeladen.

Zu Beginn gab es eine Einführung in die Märchenwelt von „Tausendundeine Nacht“ für etwa 60 Kinder im Amtssaal. Als Hauptattraktion des Tages traten Suhana und Castano mit ihrem Mitmachmärchen „Aladin und die Wunder der Lampe“ auf. Sie erklärten den Kindern einige antike Gegenstände und gaben einen Einblick in die alte Arabische Welt. Die Kinder waren auch von der selbstgemachten Musik und von den Tanzeinlagen sehr begeistert.

Nach dem Auftritt des Künstlerduos ging es für die Kindergartenkinder in der Kinderbibliothek weiter, ihnen wurde mit einem Kamishibai Theater das Märchen „Aladin und die Wunderlampe“ vorgestellt. Für die Viertklässler waren die Räume des Jugendklubs geöffnet, dort konnten sie in einer Vielzahl von Märchenbüchern stöbern und sich untereinander austauschen. Als Stärkung gab es für alle ein leckeres Obstbuffet.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen