zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

15. Dezember 2017 | 11:29 Uhr

Hagenow : Einblicke in das Stadtschul-Archiv

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Arbeitskreis beriet gestern über 180-jähriges Jubiläum der Stadtschule am Mühlenteich / Zeitzeugen und Dokumente gesucht

von
erstellt am 05.Feb.2015 | 15:40 Uhr

Am 12. Oktober begeht die Hagenower Stadtschule am Mühlenteich ein denkwürdiges Jubiläum. An diesem Tag jährt sich zum 180. Mal die Schulgründung. Wie aus historischen Dokumenten ersichtlich ist, wurde am 12. Oktober 1835 die neue Schule am Mühlenteich mit damals 442 Schüler bezogen. Im Jahre 1833, also zwei Jahre vor der Schuleinweihung, gab es in der Stadt sogar 630 Schüler. Diese hohe Zahl verdeutlicht, wie wichtig seinerzeit der Neubau des Schulhauses wurde.

Das Jubiläum ist für Schulleitung, Kollegium und Schüler Grund genug, eine Festwoche sowie eine große Festveranstaltung vorzubereiten. Deshalb wurde von Schulleiterin Hilka Ewert ein Arbeitskreis ins Leben gerufen, der gestern zusammenkam.

Die Stadtschule hat in der Geschichte der Stadt eine große Bedeutung und kaum eine Kommune kann auf eine 180-jährige Schulgeschichte verweisen.

„Wir wollen uns in der Zusammenkunft über die Inhalte der Festveranstaltung zum 180-jährigen Schuljubiläum verständigen. Deshalb haben wir uns Gäste aus Hagenow mit eingeladen, die die Stadtgeschichte mitschreiben, um auch von ihnen zu hören, welche Schwerpunkte wir in die Feier mit aufnehmen sollten. Welche Höhepunkte sollten wir darstellen, damit wir innerhalb der Vorbereitungen darauf eingehen können“, sagte die Schulleiterin gestern im SVZ-Gespräch. In der Festwoche soll beispielsweise eine Ausstellung mit historischem Material an die wechselvolle Schulgeschichte erinnern.

Die Organisatoren des Jubiläums möchten Zeitzeugen ansprechen, die sich an ihre Schulzeit in diesem Haus erinnern, die möglicherweise noch alte Schulbücher, Schultaschen oder auch Fotos haben. Schulleiterin Hilka Ewert und der Arbeitskreis würden sich hier über Unterstützung freuen. Zu erreichen ist die Schule unter 03883/61450 oder per Mail stadtschule.hagenow@online.de.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen