Hunderennen : Ein Spaß für Vier- und Zweibeiner

Michael Freitag hatte am vergangenen Sonnabend als Starthelfer alle Hände voll zu tun, um die Hunde im Zaum zu halten.
1 von 4
Michael Freitag hatte am vergangenen Sonnabend als Starthelfer alle Hände voll zu tun, um die Hunde im Zaum zu halten.

Rennen des Boizenburger Hundesportvereines lockte Tierliebhaber aus MeckPomm, Niedersachsen, Hamburg oder Schleswig-Holstein

von
06. August 2017, 16:19 Uhr

Michael Freitag hatte am vergangenen Sonnabend als Starthelfer alle Hände voll zu tun, um den Deutschen Schäferhund „Wicco von der Burg Nyhus“ seines Vereinskameraden und zweiten Vorsitzenden Sven Wilke im Zaum zu halten, bevor der kräftige Rüde die fünfzig Meter lange Bahn in nur wenigen Sekunden passierte. Doch Wilke war nur einer von insgesamt achtundzwanzig Startern, die das diesjährige Hunderennen des Boizenburger Hundesportvereines nicht verpassen wollten. Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Printausgabe am Montag.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen