zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

18. Dezember 2017 | 06:23 Uhr

Spielplatz Zapel : Ein neuer Platz zum Austoben

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Kinder bekommen in Zapel eine Spielfläche am Tannenkopfweg. Die Stadt Hagenow investiert in Wippen, Schaukeln und eine Kletteranlage.

svz.de von
erstellt am 10.Aug.2017 | 05:00 Uhr

Das war nicht so einfach. Dabei hatte Bürgermeister Thomas Möller extra neue Spaten geordert. Er, Gerd Wessig und Stefan Reggentin, mussten gestern beim Auftakt zum Spielplatzbau in Zapel trotzdem mit ordentlich Kraft zustechen. Und „Klack“ landete der erste Spatenstich auch noch direkt auf einem Stein. Bleibt nur zu hoffen, dass das kein schlechtes Zeichen für die Bauarbeiten ist und sie im Zeitplan abgeschlossen werden können.

„Gut drei Wochen wird es dauern bis der Spielplatz fertig ist“, rechnet Gerd Wessig zusammen, der die Stadt und Ortsteilvertreter bei der Auswahl der Spielgeräte beraten hat – wie schon beim Bewegunspark im Hagenower Kietz. Rund eine Woche würden die Erdarbeiten andauern, danach könnten dann die Fundamente gesetzt und die Geräte aufgebaut werden. „Der Spielplatz soll 160 Quadratmeter groß sein. Hier werden eine Doppelschaukel, eine Kletteranlage, Wippen und ein Federtier aufgebaut. Wir haben bei der Planung Wert darauf gelegt, dass sich die Kinder hier viel bewegen können. Das steht besonders im Vordergrund“, erzählt Wessig.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in unserer Printausgabe am Donnerstag oder im e-Paper-Programm unserer Zeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen