zur Navigation springen

Greven : Ein kleiner Bruder vom großen Schaalsee-Markt

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Premiere auf dem Bördenhoff

svz.de von
erstellt am 21.Aug.2014 | 16:16 Uhr

Was die Zarrentiner können, sollte doch auch bei uns machbar sein, dachte sich Cornelia Confurius. Ihr gefällt die Mischung von Produkten aus der Region und Kultur vor dem Pahlhuus. Das will sie unbedingt auch versuchen, allerdings in einem bescheideneren Ausmaß. Mit einer Premiere, die am kommenden Sonntag in ihrem Bördenhoff stattfindet. Der befindet sich übrigens in Granzin, einem Ortsteil der Gemeinde Greven.

Cornelia Confurius fand ihn auf der Suche nach Weite. Die 56-Jährige stammt ursprünglich aus Lübeck und lebte eine Zeit lang in Ratzeburg, bis es sie 2003 schließlich an den Siedel 3 verschlug. Das Haus, an dem sich nicht nur Schwalben sichtlich wohlfühlen und der weiträumige Garten sind ein Glücksfall für die Frau, die die Natur liebt und einen besonderen Faible für Wildpflanzen und Heilkräuter hat.

Cornelia Confurius hat gern Gäste. Die beschauliche Ruhe die vor allem Bekannte aus ihrer früheren Umgebung an zieht, soll am 24. August eine magnetische Anziehungskraft auf Jung und Alt ausüben.

Die sind zum ersten Hoffest auf dem Bördenhoff mit Regionalmarkt und Töpferwaren und Live-Musik mit dem Sänger Jörg-Rüdiger Geschke und Multi-Instrumentalist Lorenz Stellmacher willkommen. Auf dem Speiseplan für das leibliche Wohl stehen u.a. Kartoffelpuffer, Wildbratwurst sowie Kaffe und Kuchen.

Jedoch sollte sich niemand auf dem Weg zu ihr auf sein Navi verlassen. Das sucht vergeblich nach der richtigen Reiseroute zum Siedel 3. Cornelia Confurius empfiehlt, die B 195 in Greven zu verlassen, auf den Beckendorfer Weg abzubiegen und später in Richtung Siedel nach links zu fahren. Die Strecke ist entsprechend gut ausgeschildert.

Der Bördenhoff gehört zur Gemeinschaft der Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe-MV. Cornelia Confurius hat für ihr Reich bereits weitere Pläne. Doch jetzt fiebert sie erst einmal mit erwartungsvoller Vorfreude ihrem ersten Hoffest am Sonntag in der Zeit von 12 bis 19 Uhr entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen