zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

18. Dezember 2017 | 17:46 Uhr

Menschen : Ein echter Boizenburger Jung

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Christian Meyer ist seiner Heimatstadt immer treu geblieben

svz.de von
erstellt am 20.Feb.2015 | 15:28 Uhr

Christian Meyer ist ein echter Boizenburger Jung. Der heute 37 Jährige hat sein ganzes Leben in der Elbestadt verbracht. Er ging hier zu Schule, machte hier 1996 sein Abitur und leistete hier beim Arbeiter-Samariter-Bund seinen Zivildienst ab. Selbst während des Studiums für Bauingenieurwesen in Hamburg bis 2003 zog es ihn nach den Vorlesungen immer wieder in die Heimatstadt zurück.

Ein gewichtiger Grund für seine enge Verbundenheit zu Boizenburg war die 1993 gegründete Dachdeckerfirma seines Vaters Udo. Schon als Schüler half Christian Meyer im Betrieb mit, um ihn zu unterstützen. In seiner Zeit als Zivi wurde er immer mehr zur Stütze der noch jungen Firma, übernahm auf Wunsch des Vaters immer mehr Verantwortung. Auch während der Studienzeit arbeitete er abends noch im Firmenbüro. Nach dem Studium war Meyer fast drei Jahre nebenbei freiberuflich tätig. Doch nach dem Tod des Vaters 2005 war die Belastung durch zwei Tätigkeiten dann einfach zu groß.

Lesen Sie ausführlich in der morgigen Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen