zur Navigation springen

Erstes Kunstfest in Zapel : Ein Druide auf der Zauberwiese

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Bei Martina Kriedel in Zapel findet mit dem Kunstfest am Freitag die kreisweite Eröffnung von „Kunst offen“ statt / Unterstützt „Aktion Tier“

svz.de von
erstellt am 03.Jun.2014 | 21:11 Uhr

Was ein Druide auf einer Zauberwiese macht, können die Besucher beim ersten Kunstfest auf dem Grundstück von Martina Kriedel in Zapel herausfinden. Bei der 54-Jährigen findet am Freitag, 6. Juni, um 14.30 Uhr die kreisweite Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen „Kunst offen“-Veranstaltung statt. „Auf der Zauberwiese wird an dem Tag auch eine Märchenerzählerin Geschichten vortragen, es kann dort getöpfert werden und Kinder sowie Erwachsene können Wunschblumen anfertigen und sie in den Zauberbaum, einem Pflaumenbaum, hängen“, sagt Martina Kriedel. Die Frohnatur steht auf der Wiese und zeigt auf einen kleinen Wall, hinter dem ein kleiner Parkplatz hergerichtet wurde. „Das ist alles erst in den vergangenen Monaten entstanden“, sagt sie. Auch die Scheune wurde in den zurückliegenden Wochen umgebaut. „Für mein Atelier haben wir die Decke abgehängt, Wände eingezogen und Wärmedämmung reingebracht“, erläutert Kriedel. Auch eine Terrasse mit einem kleinen Gartenteich haben sie und ihre Familie vor der Scheune angelegt. „Mein Sohn Felix hat hierbei großartig geholfen“, sagt Kriedel. Der junge Mann steht währenddessen auf der Zauberwiese und mäht den Rasen für die Veranstaltung. „Ich konnte für den Nachmittag auch den Stadtwächter von Neustadt-Glewe für das Kunstfest gewinnen.

Was der Stadtwächter zu erzählen hat, wer noch alles beim Kunstfest dabei ist und ob sich die Besucher auch selber künstlerisch versuchen können, lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Hagenower Kreisblattes oder in unserem Epaper.

 

 

 

 

 

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen