Neuhaus : Ein Arche-Markt voller Genüsse

svz_plus
Am letzten Tag des Genussmarktes nutzten auch Rita und Franz-Josef Schmidt (links) aus Walmsburg, einem Ortsteil der Stadt Bleckede, die Gelegenheit für einen Bummel durch die Verkaufsausstellung.
Am letzten Tag des Genussmarktes nutzten auch Rita und Franz-Josef Schmidt (links) aus Walmsburg, einem Ortsteil der Stadt Bleckede, die Gelegenheit für einen Bummel durch die Verkaufsausstellung.

Besucher im Amt Neuhaus konnten Köstlichkeiten wie Hausmacher Wurst nach alten Hof-Rezepten verkosten und kaufen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
27. November 2018, 12:00 Uhr

Produkte aus der Arche-Region Flusslandschaft Elbe schmecken, erleben und genießen – diese Vielfalt gab es für Interessierte eine ganze Woche lang. Am Sonntag ging nun der mittlerweile 6. Arche-Genussmar...

rketuPod sua der eehARn-grcio lnlastusacsfdFh lbEe cemsk,cenh enrebel nud ningßeee – ieeds Velfltia gab se rfü rsereteseIitn eien zeang Wehoc l.gna Am aStngon ggni unn dre ieelteltmrwi .6 hsm-eretkArcGnasu zu e.End e„Bi erd taasöutsfrgEnlunefnvgrn ma 18. reobvmeN nlhteäz irw mher las hedtvrireun eu,sechBr ied scih onv den rtVnreetre der rrhtAeci-ebeeB abeetnr senals onn“n,etk eetrernin scih .Dr guSrnie oegcHütlh vmo nAurtmzcrehe Nuusaeh mi hecräGsp mit erd S.ZV

mSiedte eiens ctgäilh hmre als geriziv regAnnäh rde eAeBhnuaf-öhcrer ni ide 1. Etgae sde usHa esd esGast hcna shuaeuN mokne,emg um ide sltktöcnhiieKe ewi ucaaemshrH Wsrut hnac aeltn Re-zteneHofp vom chsineDän cs,snrtihwoPeet mvo nehiElgscn kran,driP omv afsLecnhei oedr ovn ernande etnesnle nerrstsatzuNie oktevsenr udn cäihfukl bnrrweee zu .nenknö reMh lsa 03 teBebeir ndu itwe mher lsa 001 etchZrü atlehn ni der oRncegi-hrAe etla und setnele treietaz.ssnuNr eDr„ nrpurgsU esd ceaesskrnm-stGeuhAr tgiel eeisrbt emhr sal füfn heaJr küu.zrc ezinteSier wellnto iwr sda tnKopez der iRAeecor-hng erd btrneie eÖictikhetlnff elvrletnso eswoi erend dtePkrou eserrtpenn.iä tWicihg rwa se nchso nov eBnngi an, adss edi nriweLdat am rftunEnagsöfg vro trO ihre dktoruPe volreestnl nud ise imt ned hnuvdbrnerceaEr nsi cGehpsrä men“mo,k rinrntee sich rSgenui ohtelcgHü na ide egAnnäf imt eneri ereh rnclhsiühietebc hlaznA nvo e.rnlussAlet

mA znletet Tag dse etsserknsGamu nznettu hcau itaR ndu -easFJroznf ictdhmS sua rblagWmus, neeim istlOrte rde tdatS edeek,Blc eid eehilGtgene üfr nneie mmelBu dcurh ied uellgsseauafrtn.kVsu „mI aennnrevgge arJh kneneetcdt wir gstilamer den reka-MtchrA ehir im tmA N.hseuau direLe tah nma nru gwien telGneh,eieg lael eised dtoerukP an ein udn bnleemdes rOt uz skevtnreo dnu uz a“eu,nfk astg tRia cSitmhd. iedeB eeirßeGn enutznt den avegrgennen tS,angon mu ethgilgieczi neine lBkic ni ied rste vor wegnein Tenag öffeenrte lttgoslseFanuou esd tesmA uesahNu zu neferw dnu ütlrhnaci chau end neeun eknrdrelhJseaa für 0219 uz rrwebeen. rüF Suenigr üHleogcht tsteh nfsldjalee hcson zjtet fse,t assd se im deemnkmno hJar dne dnna 7. rGnksAhter-aumces im tzAehuerrmnc eebng iwrd.

zur Startseite