Neuhaus : Ein Arche-Markt voller Genüsse

svz_plus
Am letzten Tag des Genussmarktes nutzten auch Rita und Franz-Josef Schmidt (links) aus Walmsburg, einem Ortsteil der Stadt Bleckede, die Gelegenheit für einen Bummel durch die Verkaufsausstellung.
Am letzten Tag des Genussmarktes nutzten auch Rita und Franz-Josef Schmidt (links) aus Walmsburg, einem Ortsteil der Stadt Bleckede, die Gelegenheit für einen Bummel durch die Verkaufsausstellung.

Besucher im Amt Neuhaus konnten Köstlichkeiten wie Hausmacher Wurst nach alten Hof-Rezepten verkosten und kaufen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
27. November 2018, 12:00 Uhr

Produkte aus der Arche-Region Flusslandschaft Elbe schmecken, erleben und genießen – diese Vielfalt gab es für Interessierte eine ganze Woche lang. Am Sonntag ging nun der mittlerweile 6. Arche-Genussmar...

dPrkeout aus edr rnc-gAheoieR alauftscldnssFh belE ekcmes,chn ereblen nud nneßegei – eedis eftlVila agb es üfr eersntIetisre eine nzega ohceW gla.n Am ntnaSgo iggn unn erd tmriwlletiee 6. ekctAsmas-eGurhnr zu nd.eE „eBi dre örafEugatsgefnunvnrnlst ma 81. eoevbrmN äthnzel riw hmer sal rvuheiretnd eerhBu,sc eid ishc nvo dne eteerrtnVr red eb-thrireBceeA eerntab slsnae oenkt,nn“ reenrenti hcsi D.r engiruS ültegochH mov hemrzctreuAn auNsueh mi äcesprGh tim der V.ZS

eitemdS sniee täilcgh rehm sla rzevigi Angenhär dre eafuArh-hcneBerö ni dei 1. Eegat esd Haus sde essaGt hanc uhseuaN nmeg,okem um eid tlintkeeöhicsK eiw umsahHaecr rtusW anhc atenl Htenee-zfRpo mov cnnhieDsä treehto,Pscsiwn ovm scnghielnE ,ndPakrir ovm neLciahsef dore von enarden stnneeel rnzreuNstatsie eektrvons und icfhälku enwrbree uz .önnken Mehr sal 30 reiBeetb nud tiew erhm als 100 erZchtü taenhl ni dre -AgnRhorceie teal udn eeesntl .tnNzresrtaeuis reD„ sgUrpunr eds ceAaksGrsnter-huems telgi serbtei hrem asl nffü Jareh .ucükzr tzneeeiSri ltonwle wir sda eKpznto rde iecgrhARe-no edr erenitb Ökffitceelitnh stereovlln swoie derne Putdkreo nipäetseenr.r gicWiht awr es hcnso nov ingBne a,n ssad die Ldtarewni am ufagEtnröfngs ovr tOr ihre rtePdouk elroevlstn nud sie mit nde nrvcnuErdarebhe nis pcGäehrs “mme,kon eirnernt chis enSuigr ülchoHgte na ide nAeägfn itm eeinr erhe nsliceerhühbict haAnlz vno ulsAesretl.n

mA zettnle Tag dse msantuereksGs nutznet cuha atRi ndu Fo-eJznafsr ihdcStm sau gbm,lrWsua enemi ieltrOts edr Stadt ,Blkcdeee edi genelGethie rüf neien ulemBm ruchd eid s.Vgnlasfuuselrtakeu „mI nneenggearv arJh etcnkntede iwr erltisagm edn acthMkA-rer rihe im mAt uNeu.hsa ieedLr hat man nur ewngi lGt,hnieeege alel sedei uodetrPk na ein und semldeben trO uz onkrtvees ndu uz au“nfk,e gast aitR Sti.dcmh Beide ßeeriGne tnezntu den eggvenrnnea ,oStngan um itegzcigehli enine clikB ni edi erts vro iwnegne Taneg fefteernö seuuonlFltgtosa sed Aetms usheuNa zu eernfw und caülrhnit uhca dne neeun leaJsnrdekaher üfr 2901 uz w.brrneee üFr uSigern goetHühcl htset enadsljfel cohsn tztej f,tse sasd se mi nnmkeoemd Jahr nde adnn 7. Guh-rkrmseAcetnas im ezAcrumrthen eegbn drw.i

zur Startseite