Wettbewerb im Grünen : Eichelhäher holten sich den Specht

Jubel in Schildfeld: Forstdirektor Jörg Stübe gratuliert der Klasse 4b von der Reinhard-Schule zum Sieg.
Jubel in Schildfeld: Forstdirektor Jörg Stübe gratuliert der Klasse 4b von der Reinhard-Schule zum Sieg.

88 Schulkinder lieferten sich gestern bei der Waldolympiade ein Kopf-an-Kopf-Rennen

svz.de von
14. Mai 2014, 16:34 Uhr

Kurz vor 12 Uhr stand gestern fest: Die Eichelhäher haben sich den Specht geholt. Als Jörg Stübe das sagte, meinte er nicht etwa, dass ein Singvogel aus der Familie der Rabenvögel einen „Klopfer“ zum Mittag verspeiste.

Der Forstdirektor verkündete vielmehr den Gewinner eines Wettbewerbs mitten im Grünen. Rund um das Forstamt Schildfeld wurde die landesweite Waldolympiade ausgetragen. Die Teilnehmer waren 88 Viertklässler aus Vellahn und Boizenburg.

Die Mädchen und Jungen konnten gut zwei Stunden lang an sechs Stationen ihr Wissen über den Wald und seine Bewohner testen, sich in Tätigkeiten echter Waldarbeiter üben und dabei mit anderen Klassen um den Tagessieg wetteifern.

Wer ihn holte, und was dafür alles erforderlich war, lesen Sie in unserer Ausgabe am Donnerstag auf der Seit für Boizenburg und Umgebung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen