Ehrung für Karlheinz Flach

Petra Dittmer, Karl-Heinz Flach und Wolfgang Kaddig (r.).
Foto:
Petra Dittmer, Karl-Heinz Flach und Wolfgang Kaddig (r.).

Hauptversammlung des TV von 1860 Neuhaus / Gymnastikgruppe sucht dringend Übungsleiterin

svz.de von
24. März 2014, 13:45 Uhr

Ehre, wem Ehre gebührt. Petra Dittmer hielt die Laudation auf Karlheinz Flach, der im Rahmen der Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied des TV von 1860 Neuhaus ernannt wurde. Er wird geehrt für fast 40-jährige Mitgliedschaft im Vorstand des Vereins, davon fast 20 Jahre als Vorsitzender. Karlheinz Flach befindet sich damit in der Gesellschaft eines Olympiasiegers, denn als erstes Ehrenmitglied wurde vor Jahren der aus Rosien stammende Diskuswerfer Jürgen Schult aufgenommen. Zu seinem 80. Geburtstag wurde als Zweitem diese Ehrung dem inzwischen verstorbenen Hermann Sack zuteil.

Karlheinz Flach freute sich sichtlich und nahm vom Vereinsvorsitzenden Wolfgang Kaddig Urkunde und Blumen entgegen.

Vorausgegangen waren Geschäftsbericht und Kassenbericht und die Berichte aus den einzelnen Abteilungen. Hier gab es Erfreuliches und weniger Erfreuliches. Der Verein hält mit 304 Mitgliedern seine Mitgliederzahl. In sechs Abteilungen kann Sport getrieben werden und wie schon immer, ist die Abteilung Fußball die stärkste. Hier spielen 165 Mitglieder, das entspricht einem Anteil von 54 Prozent. Weil eine neue Fußballgruppe mit Kindern im Alter zwischen fünf und sieben Jahren gegründet wurde, sind die Fußballer die einzige Abteilung, die einen Zuwachs verzeichnet. Die Gymnastikgruppe bleibt gleichgroß, alle anderen haben zwischen einem und fünf Mitstreiter verloren.

Traurig musste Gerald Schmidt berichten, dass der Punktspielbetrieb im Handball eingestellt werden muss.

Lilo Flach sucht dringend eine Nachfolgerin für die Gymnastikgruppe. Sie hat die Gruppe vor 30 Jahren übernommen und möchte aufhören. Kassenwart Hermann Sack bezeichnet die Finanzsituation als solide. Daher wurden auch die Beiträge in ihrer Höhe belassen. Auch ein neuer Vorstand musste gewählt werden, aber hier gab es keine Überraschungen, der alte Vorstand ist auch der neue.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen