Wittenburg : Dreiste Diebe stahlen alle Ortsschilder

<strong>Leerer Rahmen</strong>, wo eigentlich das Wittenburger Ortsschild hingehört.<foto>Pohle</foto>
Leerer Rahmen, wo eigentlich das Wittenburger Ortsschild hingehört.Pohle

Alle dachten, dass die Wittenburger Ortsschilder vielleicht planmäßig ausgetauscht und aktualisiert würden. Doch weit gefehlt, die Wittenburger Ortstafeln, wie es korrekt heißt, wurden gestohlen.

svz.de von
20. Juli 2012, 09:25 Uhr

Wittenburg | Alle dachten, dass die Wittenburger Ortsschilder vielleicht planmäßig ausgetauscht und aktualisiert würden. Doch weit gefehlt, die Wittenburger Ortstafeln, wie es korrekt heißt, wurden gestohlen. Darauf machte jetzt das Wittenburger Ordnungsamt aufmerksam.

"Die Ortseingangsschilder der Stadt Wittenburg, aus Richtung Lehsen, Hagenow, Waschow und Püttelkow kommend, wurden entwendet. Durch solche Untaten werden die eh schon knappen Kassen noch mehr belastet. Das Geld, welches ursprünglich für andere Projekte in der Stadt Wittenburg vorgesehen war, muss nun für die Neubeschaffung der Ortstafeln genutzt werden. Erst im vergangenen Jahr wurden Ortstafeln in der Gemeinde Körchow gestohlen. Nach einem halben Jahr wurden diese durch die Polizei an die Gemeinde zurückgegeben", hieß es in der Mitteilung. Der Diebstahl der Eingangsschilder werde nun polizeilich verfolgt.

Zunächst sind aber mögliche Zeugen der dreisten Taten aufgefordert, ihre Erkenntnisse entweder der Stadt Wittenburg oder gleich der Polizei mitzuteilen. Die Ortsschilder sind eigentlich solide befestigt und ohne entsprechendes Werkzeug kaum abzubauen. Die Behörden gehen auch angesichts der Vielzahl der Taten davon aus, dass es eigentlich Zeugen gegeben haben muss.

Wer Hinweise zum Diebstahl geben kann, melde sich bitte bei der Stadtverwaltung Wittenburg (038852 / 33-134) oder der Polizei.

Für die Übergangszeit kann sich die Stadt mit den 50-er Schildern an den leeren Schilderständern behelfen. Denn die Ortstafeln zeigen ja nicht nur den Namen der Stadt oder des Dorfes an, sie sind auch verbindliche Verkehrszeichen für Beginn und Ende von Tempo 50 innerhalb der Ortschaften. Die Wiederbeschaffung wird nicht billig, je nach Ausschreibung können pro Bild bis zu 120 Euro fällig werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen