zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

20. Oktober 2017 | 03:50 Uhr

Soziales : Drei Tage Eltern sein: ein Test

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Projekt „Babybedenkzeit“ im Elbe-Gymnasium

Neun Schülerinnen nahmen in den Winterferien am Projekt „Babybedenkzeit“ im Elbe-Gymnasium teil. Insgesamt drei Tage und Nächte kümmerten sie sich um eine recht anspruchsvolle Babypuppe. Dieser Babysimulator muss regelmäßig versorgt werden - und das auch während der Nachtstunden. Die Jugendlichen mussten das Baby stillen oder füttern, die Kleidung und die Windeln wechseln und natürlich für das obligatorische Bäuerchen nach dem Essen sorgen - andernfalls fängt es laut an zu weinen.

„Die Mädchen sollen sich bewusst werden, welche Voraussetzungen sie in ihrem Leben vor der Erfüllung des Kinderwunsches schaffen möchten“, erklärt Nadja Rose, die Schulsozialarbeiterin des IB Südwestmecklenburg, die das Projekt begleitete. „Ziel ist es außerdem, Kenntnisse über Themen rund um Elternschaft zu vermitteln und das Thema Überforderung durch ein Baby zu enttabuisieren, um Kindesvernachlässigung und Kindesmisshandlung vorzubeugen.“

Lesen Sie ausführlich in der morgigen Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen