zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

20. Oktober 2017 | 07:24 Uhr

Neuhaus : Diebe waren nur auf Bargeld aus

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Sowohl in der Bücherei, als auch im Haus des Gastes wurde eingebrochen

von
erstellt am 02.Feb.2015 | 12:59 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden sowohl die Bücherei als auch das Haus des Gastes von einem Einbrecher oder von Einbrechern heimgesucht. In beiden Gebäuden schlugen der oder die Täter zunächst ein Fenster ein, um dann jeweils eine Tür zu einem verschlossenen Raum einzutreten. Hier wurde gezielt nach Bargeld gesucht. „Bei uns wurde der Schlüssel zum Schrank gesucht und gefunden und dann der Schrank aufgeschlossen und das Geld aus der Kassette genommen“, so Siegrun Hogelücht vom Haus des Gastes. Sie bekam gegen 9.30 Uhr einen Anruf von der Gemeinde, dass eingebrochen worden war und ist gleich hingefahren. Eigentlich öffnen Haus des Gastes und Archezentrum erst um 11 Uhr.

Aufgefallen war der Einbruch zunächst in der Bücherei von einem Mieter eines Büros in dem Gebäude. Er informiert die Gemeinde, die informierte gegen 7 Uhr morgens die Polizei und Polizeikommissar Lars Hufnagel nahm die Sicherung der Spuren vor. Die Gemeindemitarbeiter schauten sich das Haus des Gastes an und entdeckten dabei, dass auch dort eingebrochen worden war. „Die haben hinten ein Fenster eingeschlagen, sind rein und haben dann die Tür zum Büro eingetreten“, so Hogelücht. Es war nichts durchwühlt, der oder die Einbrecher seien ganz gezielt vorgegangen. Ob es einen Zusammenhang mit jüngsten Einbrüchen in die Getränkemärkte gibt, kann weder bestätigt noch ausgeschlossen werden. Zweimal erbeuteten der oder die Täter jede Menge Zigaretten, einmal wurden sie gestört und zogen ohne Beute ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen