zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

20. September 2017 | 20:29 Uhr

Wittenburg : Die vielen Seiten des Themas Wasser

vom

Was liegt näher, wenn ein Wasserbeschaffungsverband sich auch bei einem Fotowettbewerb mit eben jenem Thema beschäftigt.

svz.de von
erstellt am 20.Nov.2011 | 07:04 Uhr

Wittenburg | Was liegt näher, wenn ein Wasserbeschaffungsverband sich auch bei einem Fotowettbewerb mit eben jenem Thema beschäftigt. Die Verantwortlichen von Sude/Schaale haben das in diesem Jahr zum ersten Mal getan und waren am Ende nicht nur über die schiere Zahl der Einsendungen begeistert.

"Wasserwelten" war den Kunden und Freunden aus dem Verbandsgebiet als Thema der einzusendenden Fotos vorgegeben worden, und nach einem etwas verhaltenen Start kamen dann insgesamt 52 Einsendungen in der Wittenburger Verbandszentrale an. Überraschend war dann vor allem die Qualität der Bilder, waren die Motive, die angeboten wurden. Zwar gab es auch einige Nullachtfünfzehn-Bilder, die eher lieblos geknipst wurden, doch die Mehrheit der Einsender hatte sich im wahrsten Sinne des Wortes einen Kopf um das Thema gemacht.

Entsprechend schwer hatte es die Jury, zu der auch SVZ-Regionalleiter Mayk Pohle gehörte, unter den Einsendungen dann die Preisträger auszuwählen. Entscheidend bei der Auswahl war am Ende nicht die Professionalität, nicht der Preis der verwendeten Kamera entschied, sondern der Blick für das Motiv, die Idee und natürlich die Umsetzung.

Der über Monate laufende Wettbewerb fand am vergangenen Freitag mit der offiziellen Auszeichnung der Preisträger durch Verbandsvorsteher Fritz Greve sein Ende. Greve bedankte sich bei allen, die mitmachten, bei der Jury aber auch bei der sehr rührigen Nadine Lüpken, der für den Wettbewerb zuständigen Mitarbeiterin des Verbandes.

Gewonnen hat den Wettbewerb Olaf Thielke aus Waschau mit seinem Foto "Tau auf dem Blatt". Gideon Seidel aus Lübtheen gewann den zweiten Platz mit dem lebendigen Bild "In den Wellen der Ostsee". Bernd Güsmer aus Rastow bekam von der Jury den dritten Platz für sein Bild "Sanftes Rauschen" zuerkannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen