zur Navigation springen

Neues vom Amtsberg : Die Schönheit hinter der Rinde

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Walter Hegenbart aus Wittenburg sammelte in einem Jahr für Heimatstube 60 verschiedene Holzsorten zu Anschauungszwecken

von
erstellt am 23.Feb.2015 | 16:07 Uhr

Die formvollendete Schönheit und Anmut, die sich dem Betrachter erst auf den zweiten oder gar dritten Blick offenbart, das ist es, was Walter Hegenbart an Holz fasziniert.

„Das, was sich hinter der Rinde verbirgt, ist oftmals so fantastisch, dass man fast sprachlos ist“, gesteht der 80-Jährige, der sich die Fähigkeit zu Staunen, Zeit seines Lebens bewahrt hat. Deshalb habe er auch vor etwa einem Jahr mit dem Sammeln verschiedenster Hölzer begonnen, sagt er. „Jetzt habe ich 60 einheimische wie tropische Arten zusammen. Sie sind als kleine Brettchen teillackiert, so dass man auch das unbehandelte Holz zu sehen bekommt“, erzählt der gelernte Stellmacher, der seine Vorliebe für schönes Holz mit all seinen Maserungen schon seit den Kindheitstagen mit sich trägt. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Dienstagsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen