Woez : Die Schönheit der grünen Oase

Sophia und Lisa besuchten mit Mama Christin Schwarzkopf mehrere Gärten.
1 von 3
Sophia und Lisa besuchten mit Mama Christin Schwarzkopf mehrere Gärten. 

Matthias Teut aus Woez zeigte seine Alte Gärtnerei am Wochenende zahlreichen Besuchern bei der Aktion „Offene Gärten“

von
12. Juni 2016, 21:00 Uhr

In den vergangenen Tagen ist der Wasserverbrauch von Matthias Teut deutlich in die Höhe gestiegen. Jeden Tag wässerte er seine Pflanzen auf dem Grundstück, damit sie sich am Wochenende von ihrer besten Seite zeigten. Denn der Hobby-Gärtner aus Woez nahm zum ersten Mal an der Aktion „Offene Gärten“ teil und präsentierte sein rund 2500 Quadratmeter großes Areal der Öffentlichkeit.

Seit acht Jahren lebt er in dem kleinen Dorf Woez und schafft sich auf dem Grundstück der Alten Gärtnerei sein kleines grünes Paradies. „Wir machen hier alles allein“, berichtet der Hobby-Gärtner. Beim Anlegen des Gartens hätten sie sich an die Struktur der Alten Gärtnerei angelehnt, ansonsten bestehe der Garten aber aus einem völlig neuem Konzept. „Wir haben die gesamten Wege und Treppen neu verlegt. Runde Formen sind mir dabei sehr wichtig“, betont Matthias Teut. Das Grundstück wurde dabei in kleine Gartenräume eingeteilt. „Das ist schon eine ganze Menge Arbeit“, blickt Teut über das Areal. „Mit den kleinen Gartenräumen wird man aber auch mal fertig“, fügt er lächelnd hinzu.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-Paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Montag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen