zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

24. November 2017 | 08:46 Uhr

Picher : Die neuen Wege zur Autobahn 14

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Rund um die Bundesstraße 5 baut die Schweriner Straßenverwaltung ein neues System von modernen Vorwegweisern auf

von
erstellt am 15.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Die neuen massiven Fundamente mit den Haltemasten prägen schon seit Wochen das Bild entlang der Bundesstraße 5. Jetzt haben Montageteams damit begonnen, eine völlig neue Generation von Vorwegweisern aufzubauen. Dabei geht es nicht nur um ein oder zwei Standorte, die neue Wegweiser bekommen, es geht um ein regional ausgeweitetes System, wie SVZ auf Nachfrage beim Schweriner Straßenbauamt erfuhr. Hauptgrund für die aufwändige Aktion ist die im Bau befindliche A14, mit deren tatsächlicher Existenz sich auch die gesamte Vorwegweisung ändert. Zumindest trifft das für große Teile der Bundesstraßen 5 und 191 zu. Betroffen vom großen Schilderwechsel sind aber auch wichtige Landesstraßen, wie z. B. die Landesstraße 72, die frühere B 106 von Schwerin nach Ludwigslust, und die L 73 von Ludwigslust nach Neustadt-Glewe, die früher Teil der B 191 war.

„In diesem Bereich installieren wir flächendeckend neue Vorwegweiser, und das Ganze wollen wir bis zum Juni abgeschlossen haben“, erklärte Dietmar Gressmann vom Schweriner Straßenbauamt.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen