zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

23. September 2017 | 16:47 Uhr

Pritzier : Die kleinen Reporter von morgen

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Kinder der Kita Sonnenschein aus Pritzier lesen jeden Morgen die SVZ. Zikita-Projekt ist gute Vorbereitung auf die Schule

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 05:00 Uhr

Pünktlich um 8 Uhr liegt jeden Morgen die Schweriner Volkszeitung auf dem Tisch. Dann beginnen die kleinen Reporter mit ihrer Arbeit. Sie durchforsten die Zeitungsblätter, am Liebsten natürlich die letzte Seite zuerst. „Wir gucken uns eigentlich immer erst einmal die Kiz-Seite an. Erst das Lustige, dann die restliche Zeitung“, erzählt Erzieherin Ilona Prenzel. Hier werden die Witze gelesen, die Rätsel gelöst und die Geschichten besprochen. Dann geht es an die Tagesaufgabe. „Heute haben wir Buchstaben bestimmt und drei passende Wörter dazu gesucht und sie ausgeschnitten.“

Schritt für Schritt gehen die Kinder mir Erzieherin Ilona Prenzel das Übungsheft durch.
Schritt für Schritt gehen die Kinder mir Erzieherin Ilona Prenzel das Übungsheft durch. Foto: Nadja Hoffmann

Seit dem 6. Februar nimmt die Vorschulgruppe der Kita Sonnenschein aus Pritzier an unserem Zeitungsprojekt Zikita – Zeitung in der Kita teil. Jeden Morgen lesen sie gemeinsam die Zeitung und bestimmen eine Tagesaufgabe. „Je mehr wir mit der Zeitung arbeiten, desto besser festigen sich die Buchstaben“, so Prenzel. Aber auch die Fingerfertigkeit der kleinen Reporter wird geübt, wenn sie mit Kleber und Schere ihre Arbeitsblätter erstellen. „Die Kinder sind mit Spaß dabei, aber es ist auch anstrengend“, weiß die Erzieherin.

Nach den ersten drei Wochen stellen sich schon merkbare Erfolge ein. Viele Kinder reden mit den Eltern über Themen, die in der Zeitung stehen und sprechen diese dann auch in der Kita an. Und auch die Buchstaben sitzen immer besser. „Unsere Namen können wir schon alle schreiben.“

Schon seit rund sechs Jahren nimmt Ilona Prenzel mit den Vorschulkindern der Kita Sonnenschein in Pritzier an unserem Zikita-Projekt teil. Es sei eine sehr gute Vorbereitung auf die Schule, so der Erzieherin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen