Vellahn : Die Jecken sind wieder los

Die Tanzgarde des VCC sorgt bei der Eröffnung der 59. Session in der Vellahner Schulsporthalle für ausgelassene Stimmung.
Die Tanzgarde des VCC sorgt bei der Eröffnung der 59. Session in der Vellahner Schulsporthalle für ausgelassene Stimmung.

Karnevalisten eröffnen 59. Session in der Vellahner Schulsporthalle. Natalie Weiß und ihr Freund Tobias Meincke neues Prinzenpaar

23-73944631_23-73944633_1442568196.JPG von
12. November 2017, 20:30 Uhr

Patrick Schomann wurde einst als 16-Jähriger zum Jugendminister im Vellahner Carneval Club (VCC) ernannt und begeistert sich seitdem nicht nur für das jecke Treiben in seiner Heimat, sondern gibt auch als Schlagzeuger den Takt in verschiedenen Formationen vor. Im März dieses Jahres stellte sich der 31-Jährige erfolgreich zur Wahl des Präsidenten des VCC, um in die großen Fußstapfen seines Vorbildes, angeheirateten Onkels  und Vellahner Urgesteins Klaus Marmulla treten zu wollen.

„Mich beschleicht schon ein komisches Gefühl, wenn ich nun plötzlich bei unseren Mitgliederversammlungen auf Klaus’ Stuhl sitze oder er heute nicht auf unserer großen Bühne Platz nimmt, sondern als ganz normaler Gast im Publikum“, sagt Patrick Schomann am vergangenen Sonnabend unmittelbar vor Eröffnung  der 59. Session in der Vellahner Schulsporthalle. Doch auf seine Erfahrungen  wollen die derzeit einhundertzwanzig Mitglieder des VCC auch in Zukunft nicht verzichten.

Zu sehr habe Marmulla den Verein während seiner 26-jährigen Präsidentschaft geprägt. Und so wollten sich am Sonnabend einige hundert Anhänger der fünften Jahreszeit den Beginn der 59. Session in ihrer „Heiligen Halle“ nicht entgehen lassen und feierten bis in die frühen Morgenstunden nach der Musik der beiden Bands „Am besten Morgen“ und „The Cotton Bags“.  Um  23.11 Uhr wurde das große Geheimnis gelüftet, wer in der 59. Session das neue Prinzenpaar ist. Patrick Schomann hatte es tatsächlich geschafft, selbst seinen Vereinsmitgliedern die Namen der Nachfolger von Prinz Martin I. und Prinzessin Lena Sophie I. zu verheimlichen.

Und so beschritten mit Begleitung des Zeremonienmeisters und der Tanzmariechen Natalie Weiß und ihr Freund Tobias Meincke das Parkett der Vellahner Schulsporthalle, um vom scheidenden Prinzenpaar und neuen Karnevalspräsidenten Patrick Schomann in ihr einjähriges Amt eingeführt zu werden. Natalie Weiß ist studierte Logopädin und absolviert derzeit noch eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit dem Ziel, Standesbeamtin zu werden. Während sich die  24-Jährige schnell von Patrick Schomann überzeugen ließ, in der neuen Session die Karnevalsprinzessin zu stellen, sei bei ihrem Freund Tobias doch die eine oder andere Überzeugungsarbeit zu leisten gewesen.

„Schließlich hatte ich als gebürtiger Schweriner bis zum heutigen Tag so gar nichts mit dem Karneval zu tun“, muss sich der 26-jährige Verwaltungsfachangestellte beim Hagenower Bauamt  eingestehen. Für das neue Prinzenpaar Natalie I. und Tobias I. beginnt nun eine spannende und abenteuerliche Session, die sich bereits am 27. Januar des kommenden Jahres mit dem legendären Straßenkarneval sowie den beiden Festsitzungen, der Prunksitzung sowie dem Kinderkarneval jeweils am 3. und 10. Februar fortsetzt. Und bis dahin wird sich der neue „Präsi“ auch endgültig daran gewöhnt haben, in seinem VCC die erste Geige zu spielen und den Takt vorzugeben.  Wohl keiner der Gäste des Abends dürfte Zweifel daran haben, schließlich führte der 31. Jährige souverän und äußerlich völlig gelassen durch die Auftaktveranstaltung der 59. Session in der Karnevalshochburg Vellahn.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen