Dreilützow : Die arbeitsreichste Zeit des Jahres

Kinder der Grundschule Techentin bereiteten im Kochprojekt u.a. einen Getreidebrei zu.
Kinder der Grundschule Techentin bereiteten im Kochprojekt u.a. einen Getreidebrei zu.

Schon vor den Sommerferien herrscht im Schullandheim Dreilützow Hochbetrieb / Leiter des Hauses beklagt fehlende Förderung

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von
28. Juni 2017, 08:00 Uhr

„Bei uns ist Hochsaison. Jetzt laufen die Klassenfahrten in den Wochen, und auch am Wochenende ist hier bei uns immer was los. Von Musikschulen über Sportvereine und Kirchengemeinden geben sich die Teilnehmer hier in Dreilützow die Klinke in die Hand“, erzählt der Leiter des Caritas Landschulheimes Schloss Dreilützow, Stefan Baerens, und macht damit auf die arbeitsreichste Zeit des Jahres aufmerksam. Denn bis in den Herbst und Winter hinein gehe der Besucheransturm so weiter. In den Sommerferien folgen die Feriengruppen aus dem gesamten norddeutschen Bereich.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Mittwoch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen